Europa

Lappland Aktivitäten

Die Winterlandschaft hat viel zu bieten - ob eine Fahrt auf dem Huskyschlitten oder die Beobachtung der Nordlichter ihr entscheidet!

Husky Schlittenfahrt

Nach einer kurzen Einführung ging es auch schon los und wir wurden in der Gruppe von 6-8 Hunden ca. 6 Kilometer durch die Landschaft gezogen. Eine Person lenkt den Schlitten, die andere kann die Landschaft genießen. Nach halber Strecke wird dann gewechselt. Nach der Schlittenfahrt hat man die Möglichkeit die Huskys zu streicheln. Je nach Jahreszeit kann man auch mit den Welpen spielen.
2 Stunden Guide, Ausrüstung ab 94€ p.P.

Motorschlittenfahrt

Mit dem Schneemobil geht es durch die tief verschneite Landschaft, über zugefrorene Seen und winterliche Wälder. Das Schneemobil kann auf gerader Strecke schon bis zu 50 – 60 km/h fahren. Zu zweit geht es auf dem Schneemobil zu einer lokalen Rentierfarm, wo eine kleine Stärkung wartet. Bei der Rückfahrt kann gerne der Fahrer gewechselt werden. Thermobekleidung, Helm und Schuhe bekommt ihr direkt vor Ort.

Tipp: Der Schlitten hat schon etwas Power! Wenn man jedoch normal fährt, sollte nichts passieren. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann vor Ort um ca. 20 € eine Versicherung abschließen, die euch vom Selbstbehalt befreit. So spart ihr euch im Schadensfall ca. 850 €. Dann fährt es sich auch entspannter 😉

Eine extra Thermobekleidung ist im Angebot dabei.
2 Stunden Guide, Ausrüstung ab 83€ p.P.

Eishotel

Das Eishotel wird jährlich aus über 10.000 m3 Eis und Schnee erbaut und liegt ca. 7 km von Levi entfernt. Die Raumtemperatur in den Zimmern liegt zwischen -2 und -5 Grad. Neben der Übernachtung hat man auch die Möglichkeit das Eishotel und seine individuell gestalteten Zimmer zu besichtigen. Jedes Zimmer wird jährlich neu aus Schnee und Eis von Architekten gestaltet. Die Hotelanlage besteht aus 15 Zimmern, einer Kapelle, einer Bar und einem Gemeinschaftsbad. Geschlafen wird in warmen Schlafsäcken und Rentierfelldecken.

Schneeschuhwanderung

Abends geht es mit dem Bus auf den Berg von Levi, wo man in Gruppen und mit Schneeschuhen ausgerüstet die Piste runter zurück zum Tal wandert. In einer kleinen Berghütte werden Würstchen und Tee serviert. Bei gutem Wetter kann man die berühmten Nordlichter bewundern. Die Wanderung durch den Tiefschnee macht wirklich Spaß und kann auch ziemlich anstrengend werden.
2 Stunden Guide, Ausrüstung ab 35€ p.P.

Nordlichter

Die Nordlichter entstehen wenn Teilchen des Sonnenwindes im Magnetfeld der Erde eingefangen werden, mit Luftteilchen zusammenstoßen und so zum Leuchten gebracht werden. Die Sichtbarkeit hängt vor allem von der Jahreszeit und natürlich dem Wetter ab. Wir hatten leider etwas Pech mit dem Wetter und es war häufig bewölkt mit Schneefall. Doch eines Abends war der Himmel klar, die Sterne waren zu sehen und wir gingen zum zugefrorenen See und konnten dieses tolle Naturschauspiel bewundern.

Tipp: Der Himmel hat bei uns innerhalb weniger Stunden komplett aufgerissen. Das war allerdings erst gegen Mitternacht. Deshalb behaltet den Himmel im Auge. Sobald ihr Sterne seht, achtet auf grüne Lichter am Himmel 😉
© Urlaubshamster.de | | Newsletter | Urlaubshamster App im App Store und Google Play Store